Mittwoch, 1. Mai 2013

Entspannung gefällig?

Da heute der Tag der Arbeit ist und hoffentlich alle diesen Tag in Ruhe 
genießen und mal ausspannen.

 Sprich wörtlich die Seele mal baumeln lassen.

Da aber unser Alltag immer mit Seelischen und Körperlichen Stress aufgefühlt ist habe ich ein paar Lockerungsübungen für euch, wenn das Wochenende noch weit weg zur Entspannung ist.




5 Übungen gegen den Stress


1. Geistige Anspannung
Massieren Sie den Bereich seitlich der Nase - dort, wo die kräftigen Muskeln sitzen, die den Mund und Kinn führen. Das löst Anspannung.

2. Körperliche Anspannung
Laufen Sie durch den Raum und denken Sie an etwas Schönes, beispielsweise an einen Film, den Sie gerne mögen. Ihr Körper wird sich durch die Bewegung und positives Denken entspannen.

3. Verkrampfte Gesichtsmukelatur
Lassen Sie den Unterkiefer leicht hängen. Schieben Sie ihn vor und zurück, auf und ab und im Kreis, bis die eine Lockerung spüren.

4. Verspannte Schulterpatie
Drehen Sie den Hals langsam hin und her und schauen Sie so weit wie möglich über die Schulter nach hinten. Dabei dehnen sich die Muskeln im Nackenbereich.

5. Weiche Knie
Gehen dSie stampfend durch den Raum. Schütteln Sie ihre Gliedmaßen aus und spannen Sie sie wieder an, indem Sie beide Beine so fest wie möglich  nacheinander gegen eine Wand stemmen. Danach fühlen Sie sich wieder sicher auf Ihren Beinen.


Ich hoffe es hilft euch so sehr wie mir :)

Gruß TiiWee


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen