Montag, 8. Juli 2013

Buchtip| Kischroter Sommer |Rezension

Kirschroter Sommer von Carina Bartsch



Würdest du deiner ersten Liebe eine zweite Chance geben? Die erste Liebe vergisst man nicht. Niemand weiß das besser als Emely. Nach sieben Jahren trifft sie wieder auf Elyas, den Mann mit den leuchtend türkisgrünen Augen. Der Bruder ihrer besten Freundin hat ihr Leben schon einmal komplett durcheinander gebracht, und die Verletzung sitzt immer noch tief. Emely hasst ihn, aus tiefstem Herzen. Viel lieber lenkt sie ihre Aufmerksamkeit auf den anonymen E-Mail-Schreiber Luca, der mit seinen sensiblen und romantischen Nachrichten ihr Herz berührt. Aber kann man sich wirklich in einen Unbekannten verlieben?

.|…|…|…|…|…|…|…|.


Handlung:
Emely studiert in Berlin. Ihre beste Freundin Alex aus Kindertagen hat ihr Studium auch nach Berlin verlegt und zieht dort zu ihrem Bruder Elyas.
Die 3 kennen sich schon sehr viele Jahre, doch zwischen Emely und Elyas ist als Teenager etwas vorgefallen. 7 Jahre haben sie sich nicht gesehen und jetzt sind beide sehr Sarkastisch und nicht gerade einfühlsam mit einander.

Elyas will sich wegen damals an Emely rechen und möchte sie ins Bett bekommen, aber Emely macht ihm diese Aufgabe nicht gerade einfach.

Emely bekommt eine E-Mail. Luca. Wer ist Luca? Das weiß Emely auch nicht. Er schreibt dass er sie auf dem Campus gesehen hat und sie kennen lernen will.
Die Emails zwischen den beiden schenken Emely vertrauen, das doch nicht alle Männer A….löscher sind.

Immer und immer wieder erscheint Elyas in Emelys Bildfläche und lässt ihr keine Ruhe.

Alex verliebt sich in Elyas besten Freund. Das Emely und Elyas die 2 allein lassen wollen, bleibt Emely nichts anderes übrig als mit Elias in sein Zimmer zu gehen.
Sie reden und stellen fest dass damals alles ein Missverständnis war. Emely war in Elyas verliebt. Elyas in Emely, aber ein andere Junge erzählte rum das er mit Emely zusammen sei. Elyas war so verletzt das er fies zu Emely wurde und ihr das Herz brach.

Alex + Freund, Emely und Elyas + Clique gehen Zelten. Alex und Emely sollten eigentlich in einem Zelt schlafen, aber Alex ging noch schnell „kurz“ zu ihrem Freund der mit Elyas im Zelt lag, aber nicht Alex kam zurück sondern Elyas.

Emely hatte sich wieder in Elyas verliebt und Elyas ging es genauso, aber Emely hatte Angst. Was ist wenn Elyas ihr wieder das Herz bricht und was ist mit Luca?
Nach dem Zelten Funkstille von beiden. Emely ist verzweifelt.

Cover:
Das Cover ist sehr schlicht gehalten, was mir sehr gut gefällt.

Charaktere:
Die Protagonisten sind herrlich :) Toll beschrieben, Jeder hat seine Persönlichkeit und man kann sich sehr gut in die hinein versetzten.

Fazit/Meinung:
Normalerweise stehe ich nicht so auf Love-Story Romane, aber Kirschroter Sommer hat mich angezogen wie die Motte das Licht und ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen. Diese Katz und Maus spiel zwischen Emely und Elyas ist herrlich zu lesen und nicht typisch „ach er macht mir schöne Augen und ich bin verfallen“. Ganz nach dem Motto „was sich liebt das neckt sich“ musste ich über manche Sarkastische Bemerkung von Emely lachen. Diese Schlagfertigkeit Elyas immer eine passenden Spruch an den Kopf zu werfen, einfach toll.

Kirschroter Sommer nimmt Platz 1 auf meiner Hitliste der Lovestorys ein.



Teil 2
Türkisgrüner Winter



 Hier Bestellen: KLICK!!!



Allgemeine Informationen

Ausgabe: Taschenbuch
Seiten: 512
Verlag: rororo
ISBN: 3-499-22784-3

Preis: € 9,99 [D]

Kommentare:

  1. Hallöchen :)

    Deine Rezi zum Buch hat mich gerade so angesprochen, dass ich das Buch direkt mal bestellt habe.
    Bin schon sehr gespannt darauf :) Danke auf jeden Fall schon mal für den Tipp :)

    Liebe Grüsse
    Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, das freut mich :)
      Wenn du magst kannst du ja schreiben wie du das Buch findest :)

      Gruß TiiWee

      Löschen