Dienstag, 17. Dezember 2013

Buchtip| Grey Kiss |Rezension


Grey Kiss von Michelle Rowen


Mein Kuss kann töten …

Ich bin Samantha, eine „Gray“. Ein entsetzlicher Hunger brennt in mir, und um ihn zu stillen, muss ich küssen. Als der Fluch begann, habe ich Seelen geraubt – jetzt bringe ich den Tod. Nur bei einem wirkt dieser grausame Zauber nicht: Bei Kraven, einem Dämon. Dabei ist er der Bruder von Bishop, den ich wirklich will, aber nicht haben darf. Denn Bishop ist ein Engel mit sterblicher Seele. Verliebt in einen Engel, geküsst von einem Dämon, gefangen zwischen zwei Brüdern – das ist erst der Beginn meiner Probleme! Denn immer mächtiger werden in mir die übernatürlichen Kräfte. Plötzlich kann ich in Bishops Vergangenheit schauen. Und was ich dort sehe, raubt selbst mir, einer „Gray“, den Atem.

.|…|…|…|…|…|…|…|.
 

Handlung:
Samantha ist immer noch eine Grey und sie versucht immer noch ihre Seele von Stephen zurück zu bekommen. Aber nicht nur ihre Seele, sondern auch ihre Freundin Carly.

Es gibt Momente wo Sam vor Hunger fast Ohnmächtig wird, und dann passiert natürlich das was passieren muss. Auf der Suche nach Stephen läuft ihr ein Klassenkamerad über den weg und gräbt sie an. Sam versucht ihr bestens um diesen „Lover“ aus dem Weg zu gehen, da ihr Hunger in schier unermessliche Höhen gestiegen ist. Als sie ihm aus dem Weg gehen will, packt er sie und küsst sie. Das ist das 2. Mal das Sam ihren Hunger stillt. Aber sie nimmt nicht alles, da sie von Kraven gestört wird. Er schubst ihren „Lover“ einfach aus dem weg. Sam giert aber immer noch das der Seele und verliert ihre Beherrschung. Da sie sich nach einem Kuss sehnt und Kraven nichts zu verlieren hat, da der Dämon ja Seelen los ist, küsst er Sam und Sam’s Hunger lässt tatsächlich nach.

Bishop sieht diese pickere Situation und es gefällt ihm nicht das sein Bruder sich an Sam ranschmeißt. Das teilt er beiden auch mit. Da bleibt nicht die einzige Situation wo Sam von Kraven geküsst wird um ihren Hunger zu umgehen.

Es passieren Sam noch viele Dinge, neuer Engel, neue Liebe und neue Freunde. Sie trifft ihren Vater. Selbstmord. Bekommt sie Carly und ihre Seele wieder?

Es passieren so viele Dinge, gibt es für alles eine Lösung?

Cover:
An sich sagt das Cover nichts über den Inhalt des Buches, was aber das Interesse nicht schmälert. Dieses Mal ist eine weibliche Person abgebildet und im schwarz/ pink / rosa gehalten.

Charaktere:
Wie beim 1. Teil sind die Protagonisten super beschrieben. Man erfährt kleine Details darüber wie die Person die Sam gegenüber steht aussieht, sich verhält und wie die Charakterzüge der jeweiligen Person sind.

Fazit/Meinung:
Grey Kiss macht da weiter wo es bei Dark Kiss aufgehört hat. Es gibt zwischen durch mal kleine Wiederholungen von ersten Teil, aber keine riesen nach Erzählung was ich sehr, sehr positiv finde. Sam hat diesmal ein gewaltiges Pensum zum ab arbeiten. Es passiert wirklich sehr, sehr viel. Gutes, schlechtes, trauriges und frohes.

Die Fortsetzung ist sichtlich gelungen und es lohnt sich auf jeden Fall für jeden Fantasy Fan nach diesem, NEIN!! Nach beiden Büchern zu greifen.


punkte




 Hier Bestellen: KLICK!!!



Allgemeine Informationen

Ausgabe: Softcover
Seiten: 416
Verlag: Darkiss
ISBN: 978-3-86278-881-1
Preis: €12,99 [D]


Zur Verfügung gestellt von


Vielen Dank!!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen