Freitag, 14. Februar 2014

Buchtip| High Love |Rezension


High Love von Madlen Ottenschläger



Manja, 16, muss ihr Leben ändern. Endlich auch zu den Angesagten in der Clique gehören, das wär’s. Und tatsächlich freundet sie sich mit der beliebten Kati an, die sie auf eine Party an der Isar mitnimmt. Dort verliebt sich Manja in Moritz. Plötzlich ist alles neu und wunderbar. Dass Moritz kifft, findet Manja eigentlich ganz spannend – bis sie Moritz’ bedrohliche Aussetzer bemerkt…

.|…|…|…|…|…|…|…|.


Handlung:
Manja möchte aus ihren stink normalen Teenager leben raus und zu den coolen Leuten gehören. Als Manja sich von ihrer besten Freundin Sophie abwendet und sich mit Kati und ihrer Clique anfreundet, meint Manja sie hätte es geschafft. Sie gehört zu den coolen Kids.
Doch für Manja kommt es noch besser. Sie verliebt sich in Moritz und die beiden werden ein paar.
Manja findet es normal dass die coolen Kids nicht nur Alkohol trinken und rauchen. Nein sie findet es auch normal das sie Kiffen, ganz vorne mit dabei Moritz.

Nach und nach nervt Manja die Kifferei von Moritz, da er sich nur für das Zeug interessiert. Sie versetzt, alleine lässt und merkwürdige Aussetzer hat. So ist es auch eines morgens als Manja bei Moritz übernachtet hat. Beide wachen auf und Moritz muss sofort kiffen, danach schlafen sie miteinander und Moritz schläft wieder ein. Manja findet das gar nicht toll. Einige Stunden später als Moritz aufwacht weiss er gar nichts von der Aktion.

Als Manja, Sophie und Moritz einen schlimmen Autounfall haben, wo auch die Kifferei von Moritz dran schuld ist, geht Manja ein Licht auf, dass es nicht immer toll ist cool zu sein.

Cover:
Das Cover und der Buchtitel lassen keinen Zweifel dran, dass es in dem Buch um Drogen geht.


Fazit/Meinung:
Ehrlich gesagt hatte ich mehr erwartet. Da es ein Jugendbuch ist hatte ich mehr auf Aufklärung erhofft. Auf den letzten Seiten stehen zwar Beratungsstellen usw. aber Manjas Geschichte, hat nicht wirklich ein Happy End.
Wie steht Manja zu den Drogen? Wird sie den Leuten in der Clique helfen?
Die Kids machen weiter wie bisher, nur das Moritz sich von der Truppe abgewendet hat, weil er scheiße gebaut hat. Ob Manja und den anderen das eine Lehre ist? Keine Ahnung den das wird nicht gesagt.
Es hätte mehr aus der Geschichte gemacht werden müssen. Mehr Hintergrund Infos, was kiffen mit dem Gehirn macht und nicht nur ein paar Aussetzer oder erweiterte Pupillen. Wie sieht es mit Manjas Psyche aus, weil sie sozusagen zum Sex benutzt worden ist, weil ihr Freund nichts mehr wusste. War es ihr das Wert sich für diesen Zweck entjungfern zu lassen?
Ich finde die Geschichte nicht genug ausgearbeitet, es fehlen an allen Ecken und Enden Details, die das Buch erst richtig lesenswert machen. High Love lässt sich zwar sehr flüssig lesen, aber es fehlt Spannung bzw. überhaupt Emotionen. Manja nimmt alles hin, sie flippt nie richtig aus oder hat tiefere Zweifel. Zweifel hat sie ja, aber so dass sie alles überdenkt? Nein. So ist das Buch sehr mittelmäßig, da es noch nicht einmal eine tolle Teenie Love Story beinhaltet. Schade eigentlich.

Als Roman und als Aufklärungsbuch kann man es nur bedingt weiterempfehlen, da es bei beiden Themen an Inhalt fehlt und bei etwas mehr als 200 Seiten Buch hätten gut und gerne noch 100 ihren Weg dazu finden können.








Hier Bestellen: KLICK!!!



Allgemeine Informationen

Ausgabe: Softcover
Seiten: 208
Verlag: Carlsen
ISBN: 978-3-551-31176-4
Preis: €8,99 [D]


Zur Verfügung gestellt von


 



Vielen Dank!!!

1 Kommentar:

  1. Du bist für den Liebster Blog Adward nominiert.
    Schau Hier: http://baknaufs-kleine-werkstatt.blogspot.de/2014/02/liebster-blog-adward.html
    Vg Anita

    AntwortenLöschen